In Arbeit: Magie hoch zwei 2

In Arbeit: Magie hoch zwei 2

Die fiesen Omas – das ist der Arbeitstitel von MAGIE HOCH ZWEI ZWEI – also dem 2. Band in der magischen Reihe. Gestern habe ich es fertig geschrieben. Wie im Rausch habe ich die letzten vier Kapitel letzte Woche und Anfang dieser Woche geschrieben. Das Rauschhafte wird man dem Text anmerken, das weiß ich, deshalb bin ich meiner Freundin Sonny auch so dankbar, dass sie gleich angeboten hat, es zu lesen. Schon beim ersten Band war sie meine erste Leserin, und dafür bin ich ihr unendlich dankbar. Jetzt warte ich auf ihr Feedback, und dann setze ich mich auch nochmal an den Text dran, mit etwas zeitlichem Abstand. Heute Abend kommen meine Eltern aus dem Rheinland zu Besuch, die bekommen auch als Bettlektüre das Manuskript auf den Nachttisch gelegt.
 Nach dem privaten Feedback muss ein professioneller Lektor den Text bearbeiten, und dann werde ich mich auf die Suche nach einem Verlag machen. MAGIE HOCH ZWEI (1) im Eigenverlag zu veröffentlichen war eines der spannendsten Projekte, die ich je gemacht habe, und ich habe sehr viel dabei gelernt. Neben herstellerischen Aspekten hat es mir vor allem klar gemacht, wie wichtig die Rolle des Vertriebs im Gesamtprozess ist. Klingt naiv nach drei Jahren im Verlag? Bestenfalls naiv, würde ich – frisch geläutert – eher sagen. Ignorant trifft es vielleicht noch besser. Ah well… 

Heute habe ich gar nicht am Schreibtisch gesessen, sondern bin mit meiner Grafikerin Ulrike Barth-Musil durch Potsdam-Babelsberg gebummelt und habe in Grundschulen und Horts Werbung für die Lesung bei Blumen-Sühr am 17. Februar gemacht. Das Feedback war überwältigend. An drei (von vier Grundschulen) gibt es regelmäßige Leseabende, an denen Lehrer, Eltern und Schüler für Schüler vorlesen. Ich war total beeindruckt von diesem Engagement und der Begeisterung in Bezug aufs Lesen.  Jetzt bin ich wirklich mal sehr gespannt, wer zur Lesung kommen wird. Potsdam scheint eine lesefreudige Stadt zu sein. 

Ich hab mir schon überlegt, ob ich vielleicht ein Kapitel auf Band 2 vorlesen soll? Als Preview. Mal sehen,  was meine ersten Leser sagen…
Drück mir die Daumen.

Auch schön zu lesen

@ Caroline Peters liest …

@ Caroline Peters liest …

Endlich 50!

Endlich 50!

Juchhu! Der Ex ist da!

Juchhu! Der Ex ist da!

In Druck!

In Druck!

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archive